f.a.n. Frankenstolz Medisan Matratzenauflage im Test

Kuschelig weich und „Made in Germany“ – die Matratzenauflage Medisan von Frankenstolz bietet mehr als man denkt!

Wer viel Wert auf Haltbarkeit und Komfort legt, der sollte sich die f.a.n. Frankenstolz Matratzenauflage unbedingt einmal etwas genauer ansehen. Wir haben die Spannauflage für Sie getestet und verraten Ihnen, ob sie hält, was sie verspricht!

Saubere Angelegenheit

Bei der Matratzenauflage aus dem Hause Frankenstolz wird komplett auf optische Aufheller verzichtet. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern auch unsere Gesundheit. Letztlich möchte niemand auf einer „Chemiekeule“ schlafen, die möglicherweise noch unangenehme Gerüche von sich gibt.

Material und Bezug

Beim verwendeten Material bzw. der Füllung des Schoners handelt es sich um ein künstliches Produkt. Der Bezug hingegen besteht aus 100% Baumwolle. Das Material entspricht den hohen Anforderungen des Öko-Tex Standard 100 und bietet somit sorgenlosen Schlafkomfort, der bedenkenlos auch für Allergiker geeignet ist.

Qualität, Komfort und Verarbeitung

Wir sind beeindruckt von der guten Verarbeitung der f.a.n. Matratzenauflage. Die Qualität spricht für sich. Schließlich ist der Matratzen Topper ja auch „Made in Germany“. Und das merkt man! Der Liegekomfort ist perfekt, man klebt nicht fest und schwitzt nicht übermäßig. Dank der vier in den Ecken angebrachten Gummibänder verrutscht die Auflage zu keinem Zeitpunkt. Die Medisan ist kochfest bis 95° C.

Fazit: Die Matratzenauflage Medisan ist ihr Geld wert – definitiv! Wer es nicht glaubt, soll sich die vielen positiven Kundenbewertungen der Medisan bei Amazon durchlesen.

 

f.a.n. Medisan Spannauflage

9.475

Haltbarkeit

95/10

    Verarbeitung

    97/10

      Umwelt/Gesundheit

      90/10

        Preis/Leistung

        97/10

          Vorteile

          • - Made in Germany
          • - Geeignet für Allergiker
          • - Umweltfreundliche Verarbeitung

          Nachteile

          • - Für besonders harte Matratzen eventuell nicht dick genug

          Schreib einen Kommentar

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *